Einsatz 07/2018 — Hochwasser

Am 02.06.2018 tra­fen wir uns um 9 Uhr, um die am Vor­tag und in der Nacht ver­teil­ten Sand­sä­cke ein­zu­sam­meln sowie einige klei­nere Schä­den zu besei­ti­gen. Hier­bei erhiel­ten wir wie bereits Tags zuvor Hilfe von eini­gen frei­wil­li­gen Hel­fern aus Prümzur­lay sowie aus umlie­gen­den Gemein­den. Auf­grund der am Vor­tag früh­zei­tig erhal­te­nen Infor­ma­tion zur bevor­ste­hen­den Hoch­was­ser­si­tua­tion und der infolge dar­auf ein­ge­lei­te­ten Maß­nah­men konn­ten grö­ßere mate­ri­elle Schä­den ver­hin­dert wer­den.

Teil der selbst abge­füll­ten “Sand­sä­cke”

Ins­ge­samt wur­den am 01.06.2018 über 720 Sand­sä­cke durch uns und die Viel­zahl an frei­wil­li­gen Hel­fern gefüllt und ver­teilt, wel­che am Fol­ge­tag von uns ein­ge­sam­melt und zum Teil wie­der ent­leert wur­den. Auch hier gilt unser Dank den frei­wil­li­gen Hel­fern, wel­che uns tat­kräf­tig bei den anfal­len­den Arbei­ten unter­stüt­zen. Nach­dem alle Sand­sä­cke ein­ge­sam­melt sowie gezählt waren, ver­setz­ten wir unsere Gerät­schaf­ten in Ein­satz­be­reit­schaft und konn­ten unse­ren Ein­satz gegen 15:30 Uhr been­den.