Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Prümzurlay

Frohe Weihnachten

Die Freiwillige Feuerwehr Prümzurlay wünscht allen Kameraden, Alterskameraden, inaktiven Mitgliedern sowie Freunden und Förderern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Martinszug in Prümzurlay am Freitag, 12.11.2021, 18:30 Uhr

Am Freitag, dem 12.11.2021, findet der traditionelle Martinsumzug, in Prümzurlay, statt.

Wir beginnen um 18:30 Uhr an der Kapelle in Prümzurlay und begleiten den Hl. Martin mit Laternen zum Martinsfeuer am Gemeindehaus.

Der Musikverein Holsthum wird dabei die Martinslieder anstimmen.

Auf dem Vorplatz des Gemeindehauses werden dann die Martinsbrezeln verteilt. Dort findet anschließend auch die Tombola statt.

Wir bitten um Beachtung der zum Zeitpunkt des Martinsumzuges gültigen Corona-Bestimmungen.

Die Freiwillige Feuerwehr Prümzurlay freut sich über jeden kleinen und großen Laternenträger.

 

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Louis_Anselme_Longa,_La_charit%C3%A9_de_saint_Martin.jpg (02.11.2021, 10:30 Uhr)

Du willst selbst in der Feuerwehr aktiv werden? Dann melde dich bei uns! :)

 
 
 
Du willst selbst in der Feuerwehr aktiv werden? Dann melde dich bei uns! 🙂
 
Wir freuen uns immer über neue Kameradinnen und Kameraden!
 
Voraussetzung ist lediglich ein Alter von mindestens 16 Jahren. Beruf, Geschlecht, Nationalität, Ortsteil etc. spielen keine Rolle.
 
Die Feuerwehr rückt auch bei vielen kleinen Schadenslagen aus und versucht zu helfen — Sei es ein Löscheinsatz, eine Tragehilfe für den Rettungsdienst oder eine technische Hilfeleistung.
 
Um zuverlässig helfen zu können braucht es gut ausgebildetes und zahlreiches Personal. Wenn du während den letzten Tagen und Wochen Gefallen am Helfen gefunden hast, dann melde dich bei deiner örtlichen Feuerwehr.
 
Gerne erzählen dir die Kameraden von unserer Arbeit und laden dich zur nächsten Übung ein.
 
Weitere Informationen findest du unter: http://feuerwehr-pruemzurlay.de/mitmachen/

Hochwasser / Flutkatastrophe 2021

Danke an alle Helfer!

Danke an alle, aus Nah oder Fern, die den Weg nach Prümzurlay gefunden haben. Egal, ob ihr euch beim Ausräumen, Sauber machen, Möbel schleppen, Schippen, Essen und Getränke verteilen oder sonst irgendwie nützlich gemacht habt: ohne euch hätten die Aufräumarbeiten wesentlich länger gedauert.


Durch die unglaublich große Hilfsbereitschaft haben viele betroffene Prümzurlayerinnen und Prümzurlayer und auch wir von der Freiwilligen Feuerwehr die Kraft aufgebracht, weiter zu arbeiten, anzupacken, nach vorne zu schauen und wieder aufzubauen.

 

In eigener Sache:

Die Flutkatastrophe 2021 ist in ihrem Ausmaß (hoffentlich!) einmalig. Viele von euch haben gezeigt, dass man auf sie zählen kann, wenn Hilfe gebraucht wird.

Die Feuerwehr rückt auch bei vielen kleinen Schadenslagen aus und versucht zu helfen – Sei es ein Löscheinsatz, eine Tragehilfe für den Rettungsdienst oder eine technische Hilfeleistung.

Um zuverlässig helfen zu können braucht es gut ausgebildetes und zahlreiches Personal. Wenn du während den letzten Tagen Gefallen am Helfen gefunden hast, dann melde dich bei deiner örtlichen Feuerwehr.

Gerne erzählen dir die Kameraden von unserer Arbeit und laden dich zur nächsten Übung ein.