Du willst selbst in der Feuerwehr aktiv werden? Dann melde dich bei uns! :)

 
 
 
Du willst selbst in der Feu­er­wehr aktiv wer­den? Dann melde dich bei uns! 🙂
 
Wir freuen uns immer über neue Kame­ra­din­nen und Kameraden!
 
Vor­aus­set­zung ist ledig­lich ein Alter von min­des­tens 16 Jah­ren. Beruf, Geschlecht, Natio­na­li­tät, Orts­teil etc. spie­len keine Rolle.
 
Die Feu­er­wehr rückt auch bei vie­len klei­nen Scha­dens­la­gen aus und ver­sucht zu hel­fen — Sei es ein Lösch­ein­satz, eine Tra­ge­hilfe für den Ret­tungs­dienst oder eine tech­ni­sche Hilfeleistung.
 
Um zuver­läs­sig hel­fen zu kön­nen braucht es gut aus­ge­bil­de­tes und zahl­rei­ches Per­so­nal. Wenn du wäh­rend den letz­ten Tagen und Wochen Gefal­len am Hel­fen gefun­den hast, dann melde dich bei dei­ner ört­li­chen Feuerwehr.
 
Gerne erzäh­len dir die Kame­ra­den von unse­rer Arbeit und laden dich zur nächs­ten Übung ein.
 
Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: http://feuerwehr-pruemzurlay.de/mitmachen/

Hochwasser / Flutkatastrophe 2021

Danke an alle Helfer!

Danke an alle, aus Nah oder Fern, die den Weg nach Prümzur­lay gefun­den haben. Egal, ob ihr euch beim Aus­räu­men, Sau­ber machen, Möbel schlep­pen, Schip­pen, Essen und Getränke ver­tei­len oder sonst irgend­wie nütz­lich gemacht habt: ohne euch hät­ten die Auf­räum­ar­bei­ten wesent­lich län­ger gedauert.


Durch die unglaub­lich große Hilfs­be­reit­schaft haben viele betrof­fene Prümzur­laye­rin­nen und Prümzur­layer und auch wir von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr die Kraft auf­ge­bracht, wei­ter zu arbei­ten, anzu­pa­cken, nach vorne zu schauen und wie­der aufzubauen.

 

In eige­ner Sache:

Die Flut­ka­ta­stro­phe 2021 ist in ihrem Aus­maß (hof­fent­lich!) ein­ma­lig. Viele von euch haben gezeigt, dass man auf sie zäh­len kann, wenn Hilfe gebraucht wird.

Die Feu­er­wehr rückt auch bei vie­len klei­nen Scha­dens­la­gen aus und ver­sucht zu hel­fen — Sei es ein Lösch­ein­satz, eine Tra­ge­hilfe für den Ret­tungs­dienst oder eine tech­ni­sche Hilfeleistung.

Um zuver­läs­sig hel­fen zu kön­nen braucht es gut aus­ge­bil­de­tes und zahl­rei­ches Per­so­nal. Wenn du wäh­rend den letz­ten Tagen Gefal­len am Hel­fen gefun­den hast, dann melde dich bei dei­ner ört­li­chen Feuerwehr.

Gerne erzäh­len dir die Kame­ra­den von unse­rer Arbeit und laden dich zur nächs­ten Übung ein.

⚠️🌧UNWETTERWARNUNG des Deutschen Wetterdienstes vor EXTREM ERGIEBIGEM DAUERREGEN 🌧⚠️

⚠️🌧 UNWETTERWARNUNG des Deut­schen Wet­ter­diens­tes vor EXTREM ERGIEBIGEM DAUERREGEN 🌧⚠️
 
Di, 13. Jul, 10:31 – Do, 15. Jul 06:00 Uhr
 
Aktu­ell warnt der Deut­sche Wet­ter­dienst (DWD) vor Unwet­tern durch extrem ergie­bi­gen Dauerregen!
 
Es tritt extrem ergie­bi­ger Dau­er­re­gen mit Unter­bre­chun­gen auf. Dabei wer­den Nie­der­schlags­men­gen zwi­schen 80 l/m² und 180 l/m² erwar­tet. Im Warn­zeit­raum zie­hen meh­rere, teils gewitt­rige Stark­re­gen­ge­biete durch. Dabei kön­nen lokal grö­ßere Unter­schiede in den Nie­der­schlags­men­gen auf­tre­ten. Regen­men­gen von 30 bis 70 l/qm kön­nen dabei teils in weni­gen Stun­den fal­len, Men­gen um 30 l/qm auch in kur­zer Zeit. Akku­mu­liert sind bis Don­ners­tag­früh 80 bis 180 l/qm mög­lich, punk­tu­ell kön­nen auch Men­gen über 200 l/qm nicht aus­ge­schlos­sen werden.
 
ACHTUNG! Hin­weis auf mög­li­che Gefah­ren: Infolge des Dau­er­re­gens sind unter ande­rem Hoch­was­ser an Bächen und klei­ne­ren Flüs­sen sowie Über­flu­tun­gen von Stra­ßen mög­lich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es kön­nen zum Bei­spiel Erd­rut­sche auf­tre­ten. Schlie­ßen Sie alle Fens­ter und Türen!
 
Bitte beach­tet die fort­lau­fend aktua­li­sier­ten Mel­dun­gen des Deut­schen Wet­ter­diens­tes (unter www.dwd.de oder in der Warn­Wet­ter-App www.warnwetterapp.de) und des Hoch­was­ser­mel­de­diens­tes RLP (www.hochwasser-rlp.de)
 
Bild- und Text­quelle: https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnWetter_node.html;jsessionid=978FCB730BF8A7F852C427F7FCF4B972.live31084?ort=Pr%C3%BCmzurlay

Frohe Ostern

Die Frei­wil­lige Feu­er­wehr Prümzur­lay wünscht allen Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den, Alters­ka­me­ra­den, inak­ti­ven Mit­glie­dern sowie Freun­den und För­de­rern ein fro­hes und geseg­ne­tes Osterfest! 😀
 
Bild­quelle: https://www.vetzentrum.de/news/frohe-ostern-2015/
 

Einsatz 01/2021 | 20.03.21

+++🚨 Ein­satz­info+++

📄 TH-Tra­ge­hilfe Ret­tungs­dienst
⌚️ 13:27
📆 20.03.2021
🏪 Bol­len­dorf
⏳ ca. 60min

Zu einer Tra­ge­hilfe wur­den wir am Sams­tag in Bol­len­dorf alar­miert. Der Pati­ent musste mit Schleif­korb­trage aus dem Dach­fens­ter mit der Dreh­lei­ter geholt wer­den. Für die Dauer des Ein­sat­zes musste die Haupt­strasse voll gesperrt werden.

Im Ein­satz waren die Feu­er­weh­ren aus Bol­len­dorf und Kruch­ten, die Absturz­si­che­rungs­ein­heit der VG Süd­ei­fel, die FEZ, die Wehr­lei­tung, das Centre d’Incendie et de Secours Cons­dorf sowie der Mal­te­ser Hilfs­dienst aus Welschbillig.

#südeifel112 #24h365tage #ein­satz­be­reit #Bol­len­dorf
#Zwei­Län­der­Ein­Team 🇩🇪🇪🇺🇱🇺

Text­quelle: https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3589196981203481&id=457902524332958 (Feu­er­wehr Bol­len­dorf auf Facebook)