Hochwasser / Flutkatastrophe 2021

Danke an alle Helfer!

Danke an alle, aus Nah oder Fern, die den Weg nach Prümzur­lay gefun­den haben. Egal, ob ihr euch beim Aus­räu­men, Sau­ber machen, Möbel schlep­pen, Schip­pen, Essen und Getränke ver­tei­len oder sonst irgend­wie nütz­lich gemacht habt: ohne euch hät­ten die Auf­räum­ar­bei­ten wesent­lich län­ger gedauert.


Durch die unglaub­lich große Hilfs­be­reit­schaft haben viele betrof­fene Prümzur­laye­rin­nen und Prümzur­layer und auch wir von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr die Kraft auf­ge­bracht, wei­ter zu arbei­ten, anzu­pa­cken, nach vorne zu schauen und wie­der aufzubauen.

 

In eige­ner Sache:

Die Flut­ka­ta­stro­phe 2021 ist in ihrem Aus­maß (hof­fent­lich!) ein­ma­lig. Viele von euch haben gezeigt, dass man auf sie zäh­len kann, wenn Hilfe gebraucht wird.

Die Feu­er­wehr rückt auch bei vie­len klei­nen Scha­dens­la­gen aus und ver­sucht zu hel­fen — Sei es ein Lösch­ein­satz, eine Tra­ge­hilfe für den Ret­tungs­dienst oder eine tech­ni­sche Hilfeleistung.

Um zuver­läs­sig hel­fen zu kön­nen braucht es gut aus­ge­bil­de­tes und zahl­rei­ches Per­so­nal. Wenn du wäh­rend den letz­ten Tagen Gefal­len am Hel­fen gefun­den hast, dann melde dich bei dei­ner ört­li­chen Feuerwehr.

Gerne erzäh­len dir die Kame­ra­den von unse­rer Arbeit und laden dich zur nächs­ten Übung ein.