Einsatz 05/2019 | 22.10.19 – Personensuche in Holsthum

Datum: 22. Oktober 2019 um 18:15
Alarmierungsart: App/SMS, Funkmeldeempfänger, Sirene
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Einsatzart: Personensuche
Einsatzort: Holsthum
Einsatzleiter: WF Holsthum
Mannschaftsstärke: 17
Fahrzeuge: Florian Südeifel 11/41-1


Einsatzbericht:

Am gestrigen Dienstag wurden wir um 18:14 Uhr durch die Leistelle Trier zur Unterstützung der Polizei bei einer Personensuche nach Holsthum alarmiert. In Holsthum sammelten sich die alarmierten Kräfte der Feuerwehr sowie der Polizei und des DRK im Bereitstellungsraum am Gerätehaus der dortigen Feuerwehr.

Nach einer kurzen Lageeinweisung durch die Polizei wurde ein kleiner Bereich entlang der Prüm zwischen Holsthum und Peffingen durch die Absturzsicherungsgruppe der VG Südeifel ergebnislos abgesucht. Durch den hohen Wasserstand der Prüm sowie die eingetretene Dunkelheit wurde die Suche nach der vermissten Person gegen 20:00 Uhr eingestellt.

Neben den Feuerwehreinheiten aus Prümzurlay, Holsthum, Peffingen, Schankweiler, Irrel (mit ELW1) befanden sich Führungsstaffel, FEZ und Wehrleitung der VG Südeifel, das DRK Holsthum sowie die Polizei Bitburg im Einsatz.

Alle weiteren Informationen zur Personensuche entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse sowie den offiziellen Mitteilungen der Polizei.

Print Friendly, PDF & Email