Einsatz 02/13 | 06.03.2013

Hilfelose Person / Zugangsverschaffung Rettungsdienst

Am Mittwoch den 6. März wurden wir gegen 14:20 Uhr alarmiert. Eine ältere Dame war vermisst und wurde in Ihrem Haus vermutet, es erfolgte jedoch keine Reaktion auf Klingeln oder ähnliches. Aufmerksame Mitbürger hatten sich daher an die Polizei gewandt. Aufgrund der Sachlage alarmierte die Leitstelle Trier mit uns das DRK. Wegen der ungünstigen Uhrzeit wurde desweiteren gemäß Alarm- und Ausrückeordnung  die Feuerwehr Holsthum zur evtl. notwendigen Personalergänzung in Marsch gesetzt.

Da mit einer unmittelbaren Gefahr für Leib und Leben zu rechnen war, wurde gemeinsam mit den Kräften der FF Holsthum ein Zugang zum Gebäude durch ein Fenster geschaffen. Dies gelang durch technische Maßnahmen ohne Sachschäden.

Die vermisste Dame wurde im Gebäude aufgefunden und nach Erstbehandlung durch das DRK per Rettungswagen in eine Klinik verbracht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.