Einsatz 01/13 | 03.03.2012

Verkehrsunfall B 257 bei Irrel

Gegen 04:40 Uhr wur­den wir zu einem Ver­kehrs­un­fall auf der Bun­des­straße 257 bei Irrel alar­miert. Schon bei der Ein­fahrt in den Ort Irrel konn­ten wir die Ein­satz­stelle auf der Brü­cke anhand der Blau­lich­ter der schon ein­ge­trof­fe­nen Fahr­zeuge der Feu­er­wehr Irrel erken­nen. Über Funk erhiel­ten wir die Anwei­sung den Bereich unter der Brü­cke nach mög­li­cher­weise aus den Fahr­zeu­gen geschleu­der­ten Per­so­nen abzu­su­chen, da der Fah­rer des wahr­schein­lich unfall­ver­ur­sa­chen­den Fahr­zeu­ges ver­misst wurde. Nach­dem die Unfall­stelle, die sich über mehr als 250m erstreckte, weit­räu­mig, ohne Ergeb­nis abge­sucht war, wurde die Suche auf angren­zende Wege aus­ge­wei­tet, da davon aus­zu­ge­hen war, dass die gesuchte Per­son zu Fuß geflüch­tet ist. Auch dies blieb ohne Erfolg.
Die Feu­er­wehr aus Irrel konnte in der Zwi­schen­zeit die drei Insas­sen aus dem zwei­ten am Unfall betei­lig­ten Fahr­zeug befreien (zwei Per­so­nen leicht ver­letzt und eine schwer). Die Feu­er­wehr aus Nie­der­weis unter­stützte bei der Sper­rung der Bun­des­straße. Wei­tere Ein­hei­ten hiel­ten sich in ihren Gerä­te­häu­sern in Bereit­schaft. Außer­dem waren Kräfte der Poli­zei, des Ret­tungs­diens­tes und der Stra­ßen­meis­te­rei im Ein­satz. Gegen 05:50 Uhr konn­ten wir den Such­ein­satz been­den und rück­ten wie­der ein.

Update 04.03.:
Die gesuchte Per­son wurde zwi­schen­zeit­lich von der Poli­zei ermit­telt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.