Einsatz 03/13 | 19.03.2013

Personensuche / Tragehilfe Rettungsdienst

Am Dienstag den 19. März wurden wir gegen 19:10 Uhr alarmiert. Eine Dame war während des Spazierengehens im Wald gestürzt und hatte sich so verletzt, dass sie sich nicht von allein bewegen konnte. Mit ihrem Handy hatte sie die Polizei angerufen und durch diese wurden wir alarmiert.

Nachdem zu Anfang nicht ganz klar war, wo der Unfall sich genau ereignet hatte, konnten wir jedoch nach einigen Minuten der Suche die Person zusammen mit den Kameraden der Irreler Feuerwehr auffinden. Das Problem lag jedoch darin, dass die Dame in äußerst unwegsamem Gelände zu Fall gekommen war, sodass sich der Transport zum Rettungswagen des DRK schwierig und langwierig gestaltete, da zudem die gesamte Strecke ausgeleuchtet werden musste.

Nach Übergabe an das DRK war unser Einsatz nach einigen weiteren kleinen Problemen auf der Rückfahrt gegen 21:15 beendet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.