Einsatz 04/2017 | 07.4.2017

Gebäu­de­brand Neben­ge­bäude in Hol­st­hum

Symbolfoto EinsatzAm Frei­tag, den 07.04.2017 wurde gegen 19:30 Uhr per Sirene und Funk­mel­de­emp­fän­ger Alarm aus­ge­löst. Auf­grund des Ein­satz­stich­wor­tes “Brand Neben­ge­bäude in Hol­st­hum” wur­den wir gemein­sam mit den Feu­er­weh­ren Hol­st­hum und Irrel zum dor­ti­gen “Hotel Europa” alar­miert. Hin­ter dem Hotel stand ein klei­ner Schup­pen in Brand. Durch die erst ein­tref­fende Feu­er­wehr Hol­st­hum wurde ein Erstan­griff über die Schnell­an­griffs­ein­rich­tung des dort sta­tio­nier­ten TSF‑W vor­ge­nom­men. An der Ein­satz­stelle über­nah­men wir die Was­ser­ver­sor­gung aus einem in nächs­ter Nähe zum Brand­ob­jekt gele­ge­nen Swim­ming­pool, da der nächste Hydrant rela­tiv weit ent­fernt war.

Was­ser­ent­nah­me­stelle Swim­ming­pool

Außer­dem wurde von uns ein Lösch­an­griff mit­tels C‑Strahlrohr vor­ge­nom­men. Zusam­men mit den Kame­ra­den der eben­falls alar­mier­ten Feu­er­weh­ren gelang es den Brand schnell unter Kon­trolle zu brin­gen. Nach ca.    ein­ein­halb  Stun­den war unser Ein­satz been­det und wir konn­ten wie­der ein­rü­cken.

Eben­falls im Ein­satz war die Poli­zei Bit­burg sowie der stell­ver­tre­tende Wehr­lei­ter der VG Süd­ei­fel.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.