Einsatz 07/12 | 3.8.2012

Zimmerbrand in Irrel

Am Freitag den 3.8.2012 wurden gegen 18:55 Uhr von aufmerksamen Nachbarn Qualm aus dem Dachbereich eines Hauses in Irrel gemeldet. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die Leistelle Trier alarmierte daraufhin nach Einsatzstichwort “Dachstuhlbrand”. Dachstuhlbrände sind schwierig zu bekämpfen und daher durch die Leitstelle grundsätzlich der höchsten örtlichen Alarmstufe zugeordnet, deshalb wurden umfangreiche Feuerwehreinheiten alarmiert.

Die gewohnt schnell eintreffende Feuerwehr Irrel stellte vor Ort einen Zimmerbrand fest und begann sofort mit den Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz im Innenangriff. Dadurch konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes auf den Rest des Hauses wirkungsvoll verhindert werden. Es war jedoch bereits vor der Alarmierung der Feuerwehr erheblicher Schaden durch Brandrauch entstanden.

Wir stellten gemeinsam mit der Feuerwehr Niederweis Atemschutz-Sicherheitstrupps für die im Gebäudeinneren eingesetzten Kräfte, dabei wurde auf Material vom günstiger positionierten Fahrzeug der Feuerwehr Alsdorf zurückgegriffen. Hier zeigte sich wieder die sehr gute Zusammenarbeit der einzenen Feuerwehrstandorte der Verbandsgemeinde. Desweiteren übernahmen wir die Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr.

Bericht des TV: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/bitburg/aktuell/Heute-in-der-Bitburger-Zeitung-Hoher-Schaden-nach-Zimmerbrand-in-Irrel;art752,3239861

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.