Abgeschlossene Ausbildung

taktische Einheit Gruppe

Die Bestand­teile einer Lösch­gruppe. (Gra­phik: Wiki­pe­dia, Benut­zer Igl­heaz, GFDL)

Wir gra­tu­lie­ren unse­rem Mit­glied Michael T. zum erfolg­rei­chen Abschluss des Lehr­gangs zum Grup­pen­füh­rer den er wäh­rend der letz­ten drei Monate an der Lan­des­feu­er­wehr- und Kata­stro­phen­schutz­schule  in Koblenz (LFKS) absol­vierte.

Beim Lehr­gang zum Grup­pen­füh­rer umfasst der Unter­richt ins­ge­samt neun Module zu den The­men

  • Rechts­grund­la­gen
  • Aus­bil­den
  • Brand- und Lösch­lehre
  • ABC-Gefahr­stoffe
  • Mecha­nik
  • Baukunde/Vorbeugender Brand­schutz
  • Fahr­zeug- und Gerä­te­kunde
  • Gefah­ren der Ein­satz­stelle
  • Einsatzlehre/ Ein­satz­tak­tik

die im Falle des von Michael beleg­ten eGF-Lehr­gangs in eLear­ning Abschnit­ten über meh­rere Monate zu Hause ver­tieft wer­den. Diese wer­den durch prak­ti­sche Übun­gen auf dem Übungs­ge­lände der LFKS ergänzt.

Ein Schwer­punkt der prak­ti­schen Aus­bil­dung in Koblenz sind Plan­übun­gen bei denen Ein­sätze an Model­len durch­ge­spielt wer­den und der ange­hende Grup­pen­füh­rer den Füh­rungs­vor­gang auf die kon­krete Situa­tion anwen­den muss.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.