Tagesübung 2013

Am 25.08. fand unsere Tagesübung statt. Dabei handelt es sich um eine umfangreichere Übung, in der besonderes Augenmerk darauf gelegt wird, neue Techniken und Taktiken in komplizierten, oder auch eher außergewöhnlichen, Einsatzszenarien anzuwenden. So wurde zum Beispiel in den letzten Jahren das Vorgehen bei Waldbränden oder der Aufbau einer improvisierten Ölsperre aus Holzbohlen geübt. Im Anschluss an die eigentliche Übung  findet ein kleines Fest für die Kameraden und deren Familien statt.

Da wir erst seit kurzem eine Schleifkorbtrage und auch vier lange ersehnte Atemschutzgeräte auf unserem Fahrzeug mitführen, lag in diesem Jahr der Fokus auf dem korrekten Umgang mit dieser neuen Ausrüstung. Dazu wurde ein Kellerbrand mit vermisster Person simuliert. Es musste also unter Atemschutz zur Personensuche und Brandbekämpfung in ein Gebäude vorgegangen werden. Außerdem befand sich eine nicht gehfähige Person auf dem Balkon des Gebäudes. Diese sollte mittels des sogenannten Leiterhebels von dort gerettet werden. Um diese Aufgabe zu meistern, waren Kenntnisse über Schleifkorbtrage, Knoten und Leitern gefragt. Parallel dazu hatte der Atemschutztrupp im Gebäude mit von der Decke hängenden “Stromleitungen” und schlechten Sichtverhältnissen zu kämpfen. Hauptsächlich wurde aber das korrekte Verhalten im Brandraum und beim Öffnen von Türen besprochen. Weitere Punkte waren das Schlauchmanagement und die für einen sicheren Atemschutzeinsatz unerlässliche Atemschutzüberwachung. Nach der Übung fand eine ausführliche, für alle sehr lehrreiche Besprechung statt. Anschließend wurde die Übung, in einer etwas vereinfachten Version und mit geänderter Gruppenaufteilung, nochmals durchgeführt, damit jeder in beiden Bereichen mitwirken konnte.

Nach dem Übungsabbau gingen wir dann zum gemütlichen Teil des Tages über und es wurde gemeinsam mit den Familien der Kameraden am Feuerwehrgerätehaus gegrillt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.