Einsatz 06/12 | 21.06.2012

Brennender Strommast nach Überspannung

Am 21.06.2012 gegen 21:04 Uhr wur­den wir, zusam­men mit den Feu­er­weh­ren Nie­der­weis und Als­dorf aus dem Aus­rück­be­reich Nim­s­tal, zu einem Ein­satz im Orts­teil Prü­mer­burg alar­miert. Die Feu­er­wehr Irrel besetzte die Feu­er­wehr­ein­satz­zen­trale (FEZ).

Auf dem Weg zur Ein­satz­stelle musste zuerst auf der Straße lie­gen­des Geäst ent­fernt wer­den, um zum Ein­satz­ort gelan­gen zu kön­nen. Dies ver­zög­terte die Anfahrt.

Durch Gewit­ter­ein­wir­kung war ein Kera­mik­iso­la­tor an einem Strom­mast mit inte­grier­ter Tra­fo­sta­tion gebro­chen, wodurch es zu Fun­ken­flug kam. Anwoh­ner berich­te­ten von meh­rere Meter lan­gen Licht­bö­gen und Flam­men am Trafo.

Beim Ein­tref­fen war kein Brand mehr fest­stell­bar. Die Ein­satz­stelle wurde abge­si­chert und an den Strom­ver­sor­ger über­ge­ben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.