Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Prümzur­lay fin­det am

Sams­tag, 18.01.2020

um 20:00 Uhr

im Gemein­de­haus Prümzur­lay

statt. Ein­ge­la­den sind alle akti­ven Mit­glie­der sowie alle Kame­ra­den der Alters­ab­tei­lung.

Tages­ord­nung:

  1. Begrü­ßung
  2. Jah­res­rück­blick
  3. Ernennungen/ Beför­de­run­gen
  4. Kas­sen­be­richt und Ent­las­tung des Vor­stands
  5. Neu­wahl des Rech­nungs­füh­rers
  6. Neu­wahl des Gerä­te­warts
  7. Neu­wahl des Ver­eins­warts
  8. Neu­wahl der 2 Bei­sit­zer
  9. Zusam­men­ar­beit mit ande­ren Weh­ren
  10. Übungs- und Dienst­plan 2020
  11. Lehr­gänge 2020
  12. Unter­neh­mun­gen 2020
  13. Sons­ti­ges

Ergän­zungs­wün­sche zur Tages­ord­nung sind bis eine Woche vor der Jah­res­haupt­ver­samm­lung bei der Wehr­füh­rung in schrift­li­cher Form oder per Email ein­zu­rei­chen.

Wehr­füh­rer M. Anschütz

Martinsumzug 08.11.2019

Am Frei­tag, den 08.11.2019, fin­det der tra­di­tio­nelle Mar­tins­um­zug in Prümzur­lay statt.

Wir begin­nen um 18:00 Uhr mit einer kur­zen Mar­tins­feier in der Kapelle in Prümzur­lay. Anschlie­ßend beglei­ten wir den Hl. Mar­tin mit Later­nen zum Mar­tins­feuer am Gemein­de­haus. Der Musik­ver­ein Hol­st­hum wird dabei die Mar­tins­lie­der anstim­men. Im Gemein­de­haus wer­den dann die Mar­tins­bre­zeln ver­teilt. Dort fin­det anschlie­ßend auch die Tom­bola statt.

Wir freuen uns über jeden klei­nen und gro­ßen Later­nen­trä­ger! 🙂

Bild­quelle: Louis Anselme Longa, La Cha­rité de Saint-Mar­tin Huile sur toile. Eglise de Saint-Mar­tin d’O­ney, Foto: Par Abmg (Tra­vail per­son­nel) [CC-BY-SA‑3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wiki­me­dia Com­mons

Neue Wärmebildkamera für die Feuerwehr Prümzurlay

Die Feu­er­wehr Prümzur­lay ver­fügt nun über eine Wär­me­bild­ka­mera, die dank der groß­zü­gi­gen, spon­ta­nen und unkom­pli­zier­ten För­de­rung der Raiff­ei­sen­bank Irrel eG ange­schafft wer­den konnte.

Durch die Wär­me­bild­ka­mera vom Typ Seek Ther­mal Reveal Fire PRO wird das Vor­ge­hen bei Gebäu­de­brän­den wesent­lich erleich­tert, da die Kamera die Wär­me­strah­lung erkennt und so den Ein­satz­kräf­ten bei der Ori­en­tie­rung in ver­rauch­ten Gebäu­den sowie bei der Suche nach ver­miss­ten Per­so­nen hilft. Dadurch ver­grö­ßern sich die Über­le­bens­chan­cen von ver­miss­ten Per­so­nen unge­mein, da im Ein­satz jede Sekunde über Leben oder Tod ent­schei­den kann.

Aber auch bei Ein­sät­zen im Rah­men der Absturz­si­che­rung wird die Kamera in Zukunft Ver­wen­dung fin­den, da sie über einen spe­zi­el­len Modus für die Per­so­nen­su­che im Freien ver­fügt.

Die Feu­er­wehr Prümzur­lay bedankt sich an die­ser Stelle ganz herz­lich bei der Raiff­ei­sen­bank Irrel eG für ihre Unter­stüt­zung des Ehren­amts.

Vor­stands­mit­glied Wer­ner Kem­mer bei der Überg­abge der Wär­me­bild­ka­mera an den stell­ver­tre­ten­den Wehr­füh­rer Sven Schack­mann; links im Bild Wehr­füh­rer Michael Anschütz