Ehrung für verdienten Feuerwehrkameraden

Am gest­ri­gen Don­ners­tag wurde unse­rem Kame­ra­den Peter H. in Bit­burg das Gol­dene Feu­er­wehr-Ehren­zei­chen (Stufe II) für 45-jäh­rige aktive und pflicht­treue Tätig­keit in der Feu­er­wehr ver­lie­hen. Über­reicht wurde diese Aus­zeich­nung von Land­rat Dr. Joa­chim Streit.

Peter trat am 01.01.1973 in die Feu­er­wehr der Ver­bands­ge­meinde Irrel, Stand­ort Prümzur­lay, ein. Nach dem Absol­vie­ren diver­ser Lehr­gänge und Schu­lun­gen hatte er von 1990 bis 1998 das Amt des Wehr­füh­rers in Prümzur­lay inne. Nach wie vor ist er als akti­ver Kame­rad hoch geschätzt und gilt als  “Mann für die schwie­ri­gen Fälle” — sowohl was den Ein­satz kom­ple­xer Gerä­te­tech­nik angeht, als auch in psy­chisch beson­ders belas­ten­den Situa­tio­nen.

Dafür möch­ten wir uns im Namen aller Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den ganz herz­lich bei dir bedan­ken, lie­ber Peter!